AGB

AGBs der Medien.Bayern GmbH zu den MEDIENTAGEN MÜNCHEN digital 2020

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Angaben zur weiteren Bearbeitung in unserer EDV gespeichert werden. Wir behalten uns Programmänderungen sowie den Austausch von Speakern vor. Über aktuelle Programmänderungen werden Sie per Email und Newsletter sowie auf unserer Website informiert.

Ticketing, Rechnungsstellung, Zahlungsabwicklung, Stornierungen

Für die Vertragsabwicklung werden die Pflichtangaben (Anrede, Vorname, Nachname, Straße/Nr., PLZ/Ort, Land, E-Mail), Ihre Angaben zur Zahlungsart sowie alle im Rahmen der Anmeldung gemachten freiwilligen Angaben (wie Titel, Firma, Position) in unserer EDV erhoben und verarbeitet. Die Medien.Bayern GmbH ist nach § 257 Abs. 4 des Handelsgesetzbuches (HGB) gesetzlich verpflichtet, die in Verbindung mit ihren Veranstaltungen entstandenen Buchungsunterlagen für die Dauer von 10 Jahren aufzubewahren. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt nach Ablauf dieser Frist.

Die Anmeldung ist verbindlich, personengebunden und nicht übertragbar. Eine Stornierung des Tickets ist NICHT möglich. Informationen zu unserer Widerrufsbelehrung finden Sie hier  https://tickets.medientage.de/widerrufsbelehrung.

Sie erhalten Ihren Zugang zur digitalen Plattform der MEDIENTAGE MÜNCHEN 2020 vor der Veranstaltung separat an Ihre angegebene E-Mail Adresse. Ihre Rechnung erhalten Sie per E-Mail. Falls Sie Ihr Ticket per Kauf auf Rechnung bestellt haben, wird Ihr Zugang zu MEDIENTAGE MÜNCHEN digital erst mit Eingang des Rechnungsbetrags freigeschaltet.

Die Plattform geht spätestens mit Beginn der Veranstaltung am 24.10.2020 live. Sie erhalten Ihre Zugangsdaten vor der Veranstaltung per Mail.

Sie können Ihr Ticket auch per PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen. Diesen Service wickeln wir mit dem Bezahlungsdienstleister PayPal Plus ab. Die AGBs und Datenschutzerklärung von PayPal finden Sie hier.

Ticket-Shop

Um ein Ticket über unseren Ticket-Shop erwerben zu können, benötigen wir von Ihnen verschiedene Daten. Folgende Pflichtangaben sind erforderlich:

  • Name
  • Adresse
  • E-Mail-Adresse

Wir verarbeiten diese Daten, um Ihnen die Dienste unseres Ticket-Shops bereitstellen zu können sowie zur Erfüllung der mit Ihnen jeweils geschlossenen Verträge, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Darüber hinaus können Sie im Rahmen der Registrierung oder Ihres Profils folgende freiwillige Angaben machen:

  • Akademischer Titel
  • Anrede
  • Telefon
  • Position
  • Firma
  • Bestellnummer

Diese Angaben sind freiwillig und nicht notwendig, um ein Ticket zu erwerben.

Die E-Mail-Adresse, mit der Sie ein Ticket bestellen, wird benötigt, um ein Nutzerkonto für die digitalen MEDIENTAGE MÜNCHEN einzurichten. Jedes Ticket benötigt eine individuelle E-Mail-Adresse, damit die Nutzer eindeutig zuzuordnen sind und die Zugänge zur Plattform individuell verschickt werden können.

Expoticket

Das Expoticket ist kostenfrei und berechtigt zum Zugang der Expo der digitalen MEDIENTAGE MÜNCHEN 2020. Inklusive sind hier die XR Area, der Aus- und Weiterbildungs Bereich für SchülerInnen und Studierende sowie weitere Special Areas.

Expoticket + Isarcamp

Zugang zur Expo der digitalen MEDIENTAGE MÜNCHEN sowie zum Isarcamp, organisiert von Isarnetz, am 24.10.2020 13:00 – 17:00 Uhr. Kostenbeitrag € 10,00 inkl. Mwst. 

Konferenz Ticket

Das Konferenz Ticket berechtigt zum Zugang zur kompletten Plattform der digitalen MEDIENTAGE MÜNCHEN. Inklusive sind hier die virtuelle Expo, interaktive Networking Möglichkeiten sowie Entertainment Formate.

Der Ticketpreis ist gestaffelt:

Bis 13.09.: 99 € inkl. 16 % MwSt. inkl. einem Freiticket zur Weitergabe

Bis 27.09: 69 € inkl. 16 % MwSt.

Bis 11.10.2020: 89 € inkl. 16 % MwSt.

Bis 31.10.2020: 99 € inkl. 16 % MwSt.

Presseakkreditierung

Eine Presseakkreditierung können wir nur Berichterstattern gewähren. Weitere Informationen zu einer Akkreditierung finden Sie unter https://medientage.de/presseinformationen/

Gerichtsstand

Auf diese Teilnahmebedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Für Kaufleute, juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben, gilt München als Gerichtsstand.